Workshop: Filmische Dokumentation des Festivals

Workshop-Leiter: Klaus Stimpel/ Deutschland

 

Der Workshop zielt darauf, das Festival BINA MIRA von Anfang bis Ende filmisch zu dokumentieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen im Rahmen dieses Workshops den Umgang mit der Kamera sowie die gängigen Schnitttechniken kennen.

Logging a festival by camera

The aim of the workshop is to log the whole of the BINA MIRA-Festival from its beginning to its very end festival by camera.

The participants have the opportunity to learn how to use a camera, how to choose between different types of camera and how to cut a film.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer: number of participants: ca. 12

TN können natürlich eigene Video- und Fotokameras mitbringen, auch eigene Laptops mit Schnittprogrammen können mitgebracht werden, das erleichtert die Sache. Anfänger sollten sich aber genauso angesprochen fühlen.

Ich kann mitbringen und zur Verfügung stellen: at disposal:

1x Laptop mit Schneideprogramm Magix 17

evt. 1x PC (ist neu, war teuer, Transport muss ich mir noch überlegen)

Eine Spiegelreflexkamera Canon 550D (Foto und Video)

Eine Spiegelreflexkamera Sony Alpha 68 (Foto und Video)

Eine Videokamera von Sony mit externem Mikro

Eine Actioncam Sony

Ein Monitor mit 100cm Bildschirmdiagonale, um Filmclips im Workshop zeigen zu können.

SD-Cards

Fotos ausdrucken kann ich nicht, habe keinen Drucker für Fotos. No possibility for him to print fotos, but there is nearby a shop to print the fotos.

Räumlichkeiten: Steckdosen sollten zahlreich vorhanden sein.

Das Arbeitsergebnis sollte in Form eines Videofilms am 21.09.2017 präsentiert werden können.Presentation of the film 21.9.17

Wenn die Fotos ausgedruckt werden können, kann auch eine Fotodoku erstellt werden.